Einspritzdüse Farymann LG - Bezugsquelle ?

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Antworten
ackerschiene
Beiträge: 497
Registriert: Do 18. Jun 2009, 05:48
Meine Motoren: Farymann LG 11 und 14 PS, BMW 404 Boxer-Stromaggregat
Stromaggregat mit Deutz A3L514
Wohnort: NRW, Siegerland

Einspritzdüse Farymann LG - Bezugsquelle ?

Beitrag von ackerschiene » Fr 8. Apr 2016, 16:13

Hallo zusammen
An meinem Bausatz-LG (in Teilen gekauft - nie wieder !) ist nach dem Wechsel von Kurbelwellenlagern und Kolbenringen, sowie Reglerreparatur durch Artur nun auch noch die Düse defekt. Sie spritzt einen schiefen Strahl aus nur zwei Löchern ab, das dürfte nicht reichen. Ultraschallreinigung hat leider nichts gebracht.
Montiert ist eine Bosch DLL 150 S 141 (die nach alter Bosch-Tabelle auch richig sein soll). Mittlerweile habe ich eine passende neuere Bosch-Nr.gefunden
0 433 220 041, aber keinen Anbieter für eine solche Düse.

Weiß jemand was - hat jemand was Gebrauchtes irgendwo rumliegen ? Gerne auch mit Düsenhalter - sollte evtl. ein KBL 73 S 65/14 sein, bin mir allerdings nicht sicher, da ich es eben so nur in einer ausländischen Tabelle gefunden habe, an meinem Halter ist nichts mehr lesbar.

Gruß, Uwe
Wenn man einen Deutschen mit ein paar Konservendosen in den Urwald jagt, kommt er mit einer Lokomotive wieder heraus...
Ephraim Kishon

Benutzeravatar
emm
Beiträge: 215
Registriert: Di 5. Apr 2011, 12:43
Meine Motoren: -
B.M.F. Bautzen Zweitakt Vorkammerdiesel
Junkers 1HK65
ILO S 100
ILO E 150
und diverse kleinere ILO's
Wohnort: Kreuztal/Siegerland

Re: Einspritzdüse Farymann LG - Bezugsquelle ?

Beitrag von emm » Fr 8. Apr 2016, 19:49

Hi Uwe,
ich habe dir mal die Kennliste aus http://www.bosch-automotive-tradition.com angehangen. Vielleicht findest du da drin eine passende und lieferbare Alternative. Außerdem habe ich noch eine BOSCH KBL 76 S 794 mit DLL Düse liegen, vielleicht passt die ja.

Markus
Dateianhänge
0433220.pdf
(509.87 KiB) 88-mal heruntergeladen
Mitglied M183 in der Interessengemeinschaft Historische Motoren Deutschland (IGHM)

ackerschiene
Beiträge: 497
Registriert: Do 18. Jun 2009, 05:48
Meine Motoren: Farymann LG 11 und 14 PS, BMW 404 Boxer-Stromaggregat
Stromaggregat mit Deutz A3L514
Wohnort: NRW, Siegerland

Re: Einspritzdüse Farymann LG - Bezugsquelle ?

Beitrag von ackerschiene » Fr 8. Apr 2016, 20:10

Super Markus, danke !
Genau sowas suchte ich !
Einen Düsenhalter hat mir der Farymann gerade angeboten, aber jetzt kann ich düsenmäßig was artverwandtes suchen !
Ob dein Düsenhalter passt, habe ich natürlich keine Ahnung. Klingt ja völlig anders.
Was für eine DLL-Düse hast du denn ?

Gruß, Uwe
Wenn man einen Deutschen mit ein paar Konservendosen in den Urwald jagt, kommt er mit einer Lokomotive wieder heraus...
Ephraim Kishon

Benutzeravatar
emm
Beiträge: 215
Registriert: Di 5. Apr 2011, 12:43
Meine Motoren: -
B.M.F. Bautzen Zweitakt Vorkammerdiesel
Junkers 1HK65
ILO S 100
ILO E 150
und diverse kleinere ILO's
Wohnort: Kreuztal/Siegerland

Re: Einspritzdüse Farymann LG - Bezugsquelle ?

Beitrag von emm » Fr 8. Apr 2016, 21:08

Keine Ahnung, habe ich noch nicht zerlegt. Ist aber nächste Woche dran. Melde mich, falls sie bei dir passen könnte.
Ich hab übrigens 'ne Handpumpe zum Abdrücken/Einstellen/Schnarren, falls Bedarf besteht. ;)
Mitglied M183 in der Interessengemeinschaft Historische Motoren Deutschland (IGHM)

arturwernz
Beiträge: 146
Registriert: So 8. Jul 2012, 14:14
Meine Motoren: farymann-s10 ,25ps n=2500 farymann g10,14ps n=1750
farymann-g20 14ps n=1750 farymann le-6psn=2000
farymann-k5--4,5psn=3ooo farymann lcs 19ps n=19oo
hatz e 108 10 ps n=1500

Re: Einspritzdüse Farymann LG - Bezugsquelle ?

Beitrag von arturwernz » So 10. Apr 2016, 11:17

düse mit halter habe ich auf lager. wenn du willst schicke mir 120 euro schicke ich dir die düse mit halter
mfg artur

ackerschiene
Beiträge: 497
Registriert: Do 18. Jun 2009, 05:48
Meine Motoren: Farymann LG 11 und 14 PS, BMW 404 Boxer-Stromaggregat
Stromaggregat mit Deutz A3L514
Wohnort: NRW, Siegerland

Re: Einspritzdüse Farymann LG - Bezugsquelle ?

Beitrag von ackerschiene » So 10. Apr 2016, 21:09

@ Markus: Vielen Dank, komme gerne drauf zurück. An meinem Eigenbau-Abdrückgerät habe ich nämlich nur den kleinen 17mm-Sechskant-Anschluß.

@Artur: Auch vielen Dank, ich habe gerade was günstiges Gebrauchtes bekommen, wenn das alles nicht klappt komme ich gerne darauf zurück.

So ein Bausatz ist echt ein Groschengrab...aber eines hat sicher jeder in seiner Sammlung stehen, oder ?

GRuß, Uwe
Wenn man einen Deutschen mit ein paar Konservendosen in den Urwald jagt, kommt er mit einer Lokomotive wieder heraus...
Ephraim Kishon

Antworten