Transmission auf einem Anhänger montieren

Alles was wo anders nicht reinpasst

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
gft
Beiträge: 467
Registriert: So 29. Jul 2012, 11:00
Meine Motoren: Herforder DNS, Herforder DSN, Herforder DS, Deutz MAH914, Dampfmaschine Maier 30/25, Argus 410A, PZL 3 SR, DB M127
Wohnort: Südlohn

Re: Transmission auf einem Anhänger montieren

Beitragvon gft » So 8. Jan 2017, 11:06

Hey Matze,
denk bei der Motorscheibe bitte drüber nach, ob du ne Doppeltbreite ode einfache Scheibe brauchst, oder alternativ ein relativ langer Riemen mit einer hohen Balligkeit, sofern transmissionsseitig eine Riemenschiebekupplung angedacht ist! Das währ als erstes zu klären! Auch gehen gekreuzte Riemen dann schlecht, kreuzen kannst nacher auf der Abgabeseite unter Umständen immer noch,...
Beide Scheiben gerade und dann noch kuppeln wollen, wird gerade da nix, der Riemen geht am Motor dann alle Nase lang fliegen,........ Und wenn der fliegt, fliegt er recht heftig und weit, weil wie festgestellt da die kinetische Energie aus knapp 50 Km/h drin sind! Der gleiche Riemen mit der halben Energie ist nahezu ungefährlich, das macht "flapp", fällt runter und liegt irgendo in der Nähe rum,.... ;)

Daher gerade bei Schaubetrieb runter mit den gefährlichen Energien und lieber ne Säge nur mit um die 750 U/min laufen lassen, dafür den Riementrieb sichtbar, als an die Grenzwerte ran, alles Absichern zu müssen und trotzdem ein ungutes Gefühl zu haben, wenn die Leute mal wieder meien, mit den Fingerkuppen schauen zu müssen weil die Augen doch sooo weit weg sind!
Das ist gerade in Deutschland und Benelux ein echtes Erziehungsproblem der Bevölkerung!
Beispielsweise USA oder auch England ist da um vieles besser, keine Ahnung warum,....

Gruß,
Dieter

Benutzeravatar
deutz93
Beiträge: 221
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 22:24
Meine Motoren: changfa R 170 A
Maier Mechanic Modell Gasmotor
Modell Stationärmotor Hans
2 Eigenbau Modelldampfmaschinen
Breuer 2 Zylinder Boxermotor
2 BUB Bootsmotoren
Jap js34 mit 12 Volt Generator
DKW EL 462
DKW EL 150
DKW KL 32
Tragbares Benzin-Elektro-Aggregat GAB 1,6
Farymann Typ E
Farymann Typ LE
Ebbs und Radinger LBN 4
Leek Engine Gasmotor
Lister D
Sachs Stamo 4
Wohnort: Höhn

Re: Transmission auf einem Anhänger montieren

Beitragvon deutz93 » So 8. Jan 2017, 12:52

Hallo
Ich habe mich zu dem Thema mal in einem alten Fachbuch schlau gemacht. Und das schreibt vor für alte Lager 180 U /min, neue Lager 250 bis 280 U/min bis 450 U/min. Drehzahl bei Kugellager:300 bis 800 U /min. Die hohen Werte gelten bei vollkommenen Einbau und guter Wartung.
Mfg.Max
Altes kaputtes zeug ist viel besser als neues Funktionierendes.
http://www.youtube.com/channel/UCFZ00fHTjuyckUimS_fRkug

Benutzeravatar
storch
Beiträge: 47
Registriert: Do 3. Jun 2010, 17:33
Meine Motoren: Güldner GK, GKN, GW 8
Farymann LE, LG
Lister Junior A
2 X Deutz MAH 711
NSU Schnittmotor Maxi
3 X Gutbrod
Sachs Stamo 120, 50, 160, 249
Sachs Wankel KM 48
Hatz E 85, E780, E672
Loyd zwei Zylinder
Bernard W 110
Mercedes Benz M202 B , 204 B

Delmag H2S
jede menge Maschinen zum antreiben
Hanomag R 55
Fendt Farmer 2
Güldner AZK
Wohnort: Hohenhaslach

Re: Transmission auf einem Anhänger montieren

Beitragvon storch » Mo 23. Jan 2017, 19:16

Hallo,
wir im Verein haben uns vor einigen Jahren eine fahrbare
Transmission gebaut. Diese treibt folgende Geräte an:
Schrotmühle, Schleifstein, Rübenmühle, Butterfaß,
Mähmesserschleifmaschine. Ich kann den Motor
mit allen Geräten problemlos starten.
Mit der Wellendrehzahl würde ich insbesondere bei
Vorführungen nicht zu hoch gehen. Da wie schon
gesagt wurde, doch eine nicht zu unterschätzende
Kraft dahinter steckt.
Unsere Transmission läuft auf unserem Fest die ganze
Zeit ohne Probleme durch. Wir haben an allen vier
Ecken stützen angebracht, damit man sie genau ausrichten
kann. Anbei noch ein paar Bilder.
DSCN2757.JPG
DSCN2757.JPG (96.1 KiB) 790 mal betrachtet

IMG_2310.jpg
IMG_2310.jpg (79.15 KiB) 790 mal betrachtet

RIMG0034.JPG
RIMG0034.JPG (83.24 KiB) 790 mal betrachtet

IMG_2655.jpg
IMG_2655.jpg (104.05 KiB) 790 mal betrachtet

Quiesel
Beiträge: 177
Registriert: So 27. Nov 2016, 18:14
Meine Motoren: Deutz MAH611
Deutz MAH714
Deutz MAH914
Deutz MA608

Cunewald 1H65 auf Eigenbauschlepper

Re: Transmission auf einem Anhänger montieren

Beitragvon Quiesel » Mo 23. Jan 2017, 19:33

Hallo,
Danke für deinen Beitrag und die Bilder, sieht super aus!
Ich bin leider noch nicht wirklich weiter gekommen.
Habe weder die Riemenscheibe für den MAH611 anfertigen lassen, noch eine weitere Transmission oder ein großes Rad gefunden/erworben.
Mein Deutz Traktor steht zur Zeit auseinander gebaut in der Garage, der hat momentan Vorrang.
Mein Problem wird die Drehzahl der Säge bleiben.
Den Gedanken nach einer Zwischenwelle hatte ich auch schon um eine niedrige Geschwindigkeit der Hauptwelle zu erreichen.

Gruß
Matze

Christoph
Beiträge: 295
Registriert: Do 12. Jul 2012, 21:14
Meine Motoren: Deutz MAH 711
Deutz MA 711
2xDeutz MAH914
Hatz 786
Deutz MAH 714
lister d
sendling ws304

Re: Transmission auf einem Anhänger montieren

Beitragvon Christoph » So 29. Jan 2017, 17:56

hallo,
aud den bildern sieht mann, dass die erste übersetzung sehr gross ist :!:
somit ist es auch besser mit riemen anzukurbeln.
ist sie aber aufgrund der vorhandenen riemenscheiben nicht so gross, wird es erheblich schwerer.
habe es jetzt endlich geschafft, ein video meiner transmission einzustellen :roll:
obwohl sie nicht gross ist, starte ich erst den motor, und lege dann den riemen auf. mann darf halt keine angst vor schnellem leder haben und gute schuhe und hosen anhaben :lol:
die grosse holzscheibe ist eigentlich nur zur deko, hat aber eine so grosse schwungmasse, dass ich mir überlege sie wieder abzubauen,
damit die welle schneller auf drehzahl kommt und somit der riemen leichter aufzulegen ist :idea:
hier das video der konstruktion[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=izPg7Kdm4cA[/youtube]

Christoph
Beiträge: 295
Registriert: Do 12. Jul 2012, 21:14
Meine Motoren: Deutz MAH 711
Deutz MA 711
2xDeutz MAH914
Hatz 786
Deutz MAH 714
lister d
sendling ws304

Re: Transmission auf einem Anhänger montieren

Beitragvon Christoph » So 29. Jan 2017, 18:05

sorry,
hier der richtige link.https://www.youtube.com/watch?v=izPg7Kdm4cA

Quiesel
Beiträge: 177
Registriert: So 27. Nov 2016, 18:14
Meine Motoren: Deutz MAH611
Deutz MAH714
Deutz MAH914
Deutz MA608

Cunewald 1H65 auf Eigenbauschlepper

Re: Transmission auf einem Anhänger montieren

Beitragvon Quiesel » So 29. Jan 2017, 19:16

Hallo zusammen,
Das Video sieht auch klasse aus!
Bewegte Bilder begeistern mich immer.
Ich habe am Freitag noch eine zweite Transmissionswelle besorgt.
Diese hat drei gleiche Lagerböcke und es waren noch zwei sehr gut erhaltene Räder (Durchmesser 45 & 50cm) dabei.
Somit könnte ich jetzt eine zwischenstufe realisieren um die Hauptwelle entsprechend langsam laufen zu lassen. An dieser wird dann mit einem entsprechend großen Rad die Übersetzung zur Säge erzeugt.
In meinem Kopf sind die Gedanken schon am kreisen.
Werde das ganze mal auf Papier bringen mir entsprechenden Drehzahlen und Übersetzungen.

Gruß
Matze

Benutzeravatar
Benny-Boxer
Beiträge: 789
Registriert: Di 26. Jun 2012, 12:04
Meine Motoren: GT124 mit 4KDV-Motor
1H65
Sendling WS 304
Deutz MA308
Deutz MA 608 mit Diamant D525 Kornmühle
Deutz MA 216, 416,
Deutz MAH 711 mit Generator
Lister D mit original Lister Wasserpumpe
Reform mit Naeher´s Pumpe Cemnitz
SICAM (BJ 1920)
Wohnort: Großenhain
Kontaktdaten:

Re: Transmission auf einem Anhänger montieren

Beitragvon Benny-Boxer » Do 2. Mär 2017, 17:43

Hast pn
Habe Material gefunden, was du vielleicht brauchst
Riemenscheiben in unterschiedlichen Durchmesser Holz und Stahl
Die aus Holz sind mit Leder bezogen - zu was das gut ist? Keine Ahnung
Mfg B-B
Ein Schlag auf den Kopf, erhöht das Denkvermögen
aber löst auch so manche Schraube.


Die Pflege von technischen Kulturgut ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weitertragen der Flamme

Quiesel
Beiträge: 177
Registriert: So 27. Nov 2016, 18:14
Meine Motoren: Deutz MAH611
Deutz MAH714
Deutz MAH914
Deutz MA608

Cunewald 1H65 auf Eigenbauschlepper

Re: Transmission auf einem Anhänger montieren

Beitragvon Quiesel » Do 2. Mär 2017, 19:37

Hallo Benny,
keine PN gekommen :D

Das Projekt ist noch nicht weiter fortgeschritten, hatte erst noch andere Baustellen -.-*


Grüße
Matze

Quiesel
Beiträge: 177
Registriert: So 27. Nov 2016, 18:14
Meine Motoren: Deutz MAH611
Deutz MAH714
Deutz MAH914
Deutz MA608

Cunewald 1H65 auf Eigenbauschlepper

Re: Transmission auf einem Anhänger montieren

Beitragvon Quiesel » So 19. Mär 2017, 01:48

Heute hat sich was getan, der Flansch zum befestigen an der Schwungscheibe mit entsprechendem Zapfen für eine Riemenscheibe wurde gedreht :)
Die Riemenscheibe liegt bei mir daheim.
150mm Durchmesser und ballig :)

IMG_2695.JPG
IMG_2695.JPG (74.74 KiB) 459 mal betrachtet


Grüße


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag