Welchen Motor habe ich?

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Armingut
Beiträge: 2
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:41
Meine Motoren: Deutz MAH51?

Welchen Motor habe ich?

Beitragvon Armingut » Mo 24. Okt 2016, 11:49

Hallo,
ich habe einen alten Standmotor "geerbt" und weiß den Typ nicht. Da ich Probleme mit der Enspritzpumpe habe (verrostet) würde ich gern Ersatzteile kaufen, aber dazu benötige ich den Typ. Die Motornummer lautet: 247 247. Bilder habe ich beigefügt. Kann mir Jemand sagen was ich da für einen Motor besitze?
Vielen Dank schon Mal!
Armin
20161021_191624.jpg
Bild 2
20161021_191624.jpg (76.59 KiB) 904 mal betrachtet

20161021_191609.jpg
Bild 3
20161021_191609.jpg (61.06 KiB) 904 mal betrachtet

20161021_191654.jpg
Bild 1
20161021_191654.jpg (94.35 KiB) 904 mal betrachtet

Benutzeravatar
Aktivist
Beiträge: 89
Registriert: Di 29. Okt 2013, 09:40
Meine Motoren: Deutz MAHs

Re: Welchen Motor habe ich?

Beitragvon Aktivist » Mo 24. Okt 2016, 12:13

Hallo Armin,
das ist ein Deutz MAH 516 aus dem Jahr 1930.
Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1219
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Welchen Motor habe ich?

Beitragvon motorenbau » Mo 24. Okt 2016, 12:14

Hallo

Vermutlich ein Deutz MAH 516

Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Armingut
Beiträge: 2
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:41
Meine Motoren: Deutz MAH51?

Re: Welchen Motor habe ich?

Beitragvon Armingut » Di 25. Okt 2016, 11:01

Vielen Dank für die schnelle Hilfe!
Ich hatte gedacht vielleicht ist es auch ein 514.

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1219
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Welchen Motor habe ich?

Beitragvon motorenbau » Di 25. Okt 2016, 12:29

Armingut hat geschrieben:Ich hatte gedacht vielleicht ist es auch ein 514.

Der MAH 514 hat weniger Schrauben am hinteren Kurbelgehäusedeckel.

Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag