Unbekannter Standmotor aus Czech Rep.

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Mountercz
Beiträge: 3
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 15:15
Meine Motoren: Unbekannte Standmotor aus Mühle

Unbekannter Standmotor aus Czech Rep.

Beitragvon Mountercz » Sa 27. Jan 2018, 16:29

Haloo,

1...entschuldiegung ,ich spreche sehr schlech Deutsch :( :( :(

aber

2. ich habe unvollständig Stationar motor aus Mühle http://mountercz.rajce.idnes.cz/motor
Wer weiß, was das mal war ???

in Czech Rep große probleme mit identifikation ...



Gruß

Miloš Rychecký

Benutzeravatar
Aerodriver
Beiträge: 142
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 18:20
Meine Motoren: 2x MWM KD 15E
1x MWM KD 15Z
Wohnort: Regensburg

Re: Unbekannter Standmotor aus Czech Rep.

Beitragvon Aerodriver » So 28. Jan 2018, 18:38

Ahoj Miloš,

děkuju za tvou otázku ve fóru!
Bohužel nemám tip pro tebe. Bild
Je kromě toho linku něco jako popisný štítek anebo nějaká čísla na částy stoje, které třeba mohou pomáhat?

Pozdravy z Bavorska
Aerodriver

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Hallo Miloš,

vielen Dank für deine Frage ins Forum!
Ich selbst kann keinen Tipp abgeben. Bild
Gibt es außer den Bilder in dem Link irgendwo Nummern oder Teile vom Typenschild
die weiterhelfen?

Grüße aus Bayern
Aerodriver
Selbst Zerfall kann zur Ruine werden. Bild

Benutzeravatar
meisteradam
Moderator / Lektor
Beiträge: 1373
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 05:25
Meine Motoren: Diverse stationäre Motoren

Re: Unbekannter Standmotor aus Czech Rep.

Beitragvon meisteradam » Mo 29. Jan 2018, 05:25

Hallo Miloš :P

Das ist ein sehr alter Motor.
Über die Seriennummer des Magneten kann man dessen Baujahr bestimmen.
Der Magnet ist Baujahr 1906.
Bei dem Motor ist es sehr schwierig einen Hersteller zu bestimmen.
Die Schwungräder, besonders die Form der Speichen finde ich sehr charakteristisch.
In dieser Richtung solltest du mal forschen.
Ebenso die Art der Befestigung des Zylindermantels am Kurbelgehäuse sind charakteristisch.
Bei Gelegenheit werde ich nochmals in meinem Archiv suchen.

Ich habe dir auch eine Private Nachricht geschickt!

MfG ;)
:mrgreen: VÖLLIG UNNÖTIG - ABER GEIL! :mrgreen:

;) LIEBER HABEN UND NICHT BRAUCHEN --- ALS BRAUCHEN UND NICHT HABEN ! ;)

IGHM

:!: Mein YouTube Kanal :!:

wolfgangmarek
Beiträge: 555
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: Unbekannter Standmotor aus Czech Rep.

Beitragvon wolfgangmarek » Mo 29. Jan 2018, 18:58

Grüss Gott,ich muss jetzt mal doch sagen,wir sind International--- ich habe zur Zeit, einen ehemaligen Fremdenlegionär bei mir- 5Jahre und noch 1Jahr drangehängt--ist Rumäne- spricht 4 sprachen fliesend, er mag meine Motoren, aber er sagt: die Zeiten sind rum,wo man aus dem billigen Ausland Motoren bekommt-Motoren konnten sich auch nur früher sich grosse Güter leisten, nicht der arme Bauer-- Gruss Wolfgang

jaki
Beiträge: 724
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Standmotor aus Czech Rep.

Beitragvon jaki » Di 30. Jan 2018, 09:02

Hallo,

Es könnte ein österreichischer Motor sein.

Aber die schrägen Kurbelwellenlager deuten ja fast auf einen englischen Motor hin...

Schade dass es vom Zylinderkopf keine Fotos gibt.

Bin gespannt was hier noch herausgefunden wird. Meister Adam hat bestimmt einen verdacht...

Gruß, Jakob
:mrgreen:

Mountercz
Beiträge: 3
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 15:15
Meine Motoren: Unbekannte Standmotor aus Mühle

Re: Unbekannter Standmotor aus Czech Rep.

Beitragvon Mountercz » Fr 2. Feb 2018, 18:09

Haloo

ich finde auf youtube zwei video
(našel jsem na youtube 2 videa)

https://youtu.be/Km-uSRUDHI8
https://youtu.be/ThjoxoHrSv8

Standmotor Mayer hat ähnliche typ Vergaser
(stabilní motor mayer má podobný karburátor)

es ist möglich / gute Richtung suchen ????
(je to možný / dobrý směr hledání ??? )

Mein Standmotor ist in unsere Familie circa 100 Jahre alt
(Stabilní motor je v naší Rodině cirka 100 let)

Ich will nicht unbekannte motor verkaufen und ich will nicht anderen komplett motor kaufen
( nechci nekompletní motor prodat a nechci místo něho jiný kompletní motor koupit )



Deutsch macht für mich viel Spaß , ich mache viele fehler :roll: :roll: :D

Gruß Miloš

Benutzeravatar
Aerodriver
Beiträge: 142
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 18:20
Meine Motoren: 2x MWM KD 15E
1x MWM KD 15Z
Wohnort: Regensburg

Re: Unbekannter Standmotor aus Czech Rep.

Beitragvon Aerodriver » So 4. Feb 2018, 19:14

Hallo Miloš ,

im Beitrag vom 31.01.18 hat Dir meisteradam eine Private Nachricht innerhalb dieses
Portals geschrieben. Den Inhalt kenne ich nicht, vielleicht hat diese weitergeholfen?

Ahoj Miloš ,

v tvém příspěvku od 31.01.18 uživatel meisteradam ti poslal soukromou zprávu.
Neznám obsah, ale třeba obsah ti pomohl.

Ob aufgrund der beiden Videos Rückschlüsse zu Deinem Motor möglich ist,
weiß ich leider nicht.
Bohužel nevím, jestli lze říct podle videí, že je to tvůj motor.

Warte mal ab, ob sich aus dem Forum nochmal jemand meldet.
Počkej ještě , až se někdo hlásí.

Grüße
Pozdravy
Aerodriver
Selbst Zerfall kann zur Ruine werden. Bild

dieselfritz
Beiträge: 28
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 19:08

Re: Unbekannter Standmotor aus Czech Rep.

Beitragvon dieselfritz » So 4. Feb 2018, 20:30

Ich denke, es ist ein Benzin- und Petrolin Motor der Adamschen Motorenfabrik in Friedrichsdorf/Mähren. Diese Motoren waren fast baugleich mit den Mayer Motoren aus Ungarn. Genaueres im Lieckfeld Auflage 1901 S. 118-127

Benutzeravatar
meisteradam
Moderator / Lektor
Beiträge: 1373
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 05:25
Meine Motoren: Diverse stationäre Motoren

Re: Unbekannter Standmotor aus Czech Rep.

Beitragvon meisteradam » Mo 5. Feb 2018, 05:02

Hallo Fritz :P

Respekt!
Da stimme ich absolut zu :!:
Die Ähnlichkeit mit der Abbildung auf Seite 127 ist wirklich sehr hoch!
Das könnte tatsächlich die Lösung sein!

Adamscher Benzinmotor um 1900.

MfG ;)
:mrgreen: VÖLLIG UNNÖTIG - ABER GEIL! :mrgreen:

;) LIEBER HABEN UND NICHT BRAUCHEN --- ALS BRAUCHEN UND NICHT HABEN ! ;)

IGHM

:!: Mein YouTube Kanal :!:

Benutzeravatar
meisteradam
Moderator / Lektor
Beiträge: 1373
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 05:25
Meine Motoren: Diverse stationäre Motoren

Re: Unbekannter Standmotor aus Czech Rep.

Beitragvon meisteradam » Mo 5. Feb 2018, 19:05

Hallo :P

Hier noch das Bild.


Adams 127.pdf.jpg
Adams 127.pdf.jpg (90.62 KiB) 560 mal betrachtet


MfG ;)
:mrgreen: VÖLLIG UNNÖTIG - ABER GEIL! :mrgreen:

;) LIEBER HABEN UND NICHT BRAUCHEN --- ALS BRAUCHEN UND NICHT HABEN ! ;)

IGHM

:!: Mein YouTube Kanal :!:


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag