Ist das ein Sendling D7?

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

wolfgangmarek
Beiträge: 552
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: Ist das ein Sendling D7?

Beitragvon wolfgangmarek » Mo 11. Dez 2017, 18:06

Grüss Gott, ich kann dir leider nicht die Bilder direkt senden, deswegen jetzt so, das ist meiner - Baujahr 1932 - und das wars er läuft, immer noch... Gruß Wolfgang
Dateianhänge
Bild 003.JPG
Bild 003.JPG (58.36 KiB) 459 mal betrachtet
Bild 002.JPG
Bild 002.JPG (59.89 KiB) 459 mal betrachtet
Bild 001.JPG
Bild 001.JPG (54.61 KiB) 459 mal betrachtet

wolfgangmarek
Beiträge: 552
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: Ist das ein Sendling D7?

Beitragvon wolfgangmarek » Mo 11. Dez 2017, 18:07

weitere Bilder
Dateianhänge
Bild 006.JPG
Bild 006.JPG (68.1 KiB) 459 mal betrachtet
Bild 005.JPG
Bild 005.JPG (57.24 KiB) 459 mal betrachtet
Bild 004.JPG
Bild 004.JPG (49.55 KiB) 459 mal betrachtet

Quiesel
Beiträge: 220
Registriert: So 27. Nov 2016, 18:14
Meine Motoren: Deutz MAH611
Deutz MAH714
Deutz MAH914
Deutz MA608

Cunewald 1H65 auf Eigenbauschlepper

Re: Ist das ein Sendling D7?

Beitragvon Quiesel » Mo 11. Dez 2017, 21:25

Danke für die Bilder Wolfgang!
Hab nochmal welche gemacht, er scheint nicht vollständig zu sein.
ESP fehlt und der große Deckel für die Rechte seite wo die KW durch geht auch, oder habe ich ihn und weiß es nicht?
Hier die Bilder:

0189986B-217B-4BF4-B3BA-DE0EF7FB0C77.jpeg
0189986B-217B-4BF4-B3BA-DE0EF7FB0C77.jpeg (54.39 KiB) 443 mal betrachtet

424AEC21-B586-4F1A-BE4A-B0A87308B7F1.jpeg
424AEC21-B586-4F1A-BE4A-B0A87308B7F1.jpeg (71.07 KiB) 443 mal betrachtet

F6D555D2-59F4-4D04-878C-B16E54146371.jpeg
F6D555D2-59F4-4D04-878C-B16E54146371.jpeg (69.58 KiB) 443 mal betrachtet

4A315488-31A3-414E-8B45-B582D01B7951.jpeg
4A315488-31A3-414E-8B45-B582D01B7951.jpeg (78.5 KiB) 443 mal betrachtet

086644CD-2F3D-4E6E-BBED-A91E4AAC3141.jpeg
086644CD-2F3D-4E6E-BBED-A91E4AAC3141.jpeg (72.42 KiB) 443 mal betrachtet


Der ZK scheint richtig rum drauf gesteckt gewesen zu sein, der Flansch mit den drei Schrauben ist (so habe ichs bei anderen D7 gesehen) für den Luftfilter, also oben :)

Gruß
Matze

Quiesel
Beiträge: 220
Registriert: So 27. Nov 2016, 18:14
Meine Motoren: Deutz MAH611
Deutz MAH714
Deutz MAH914
Deutz MA608

Cunewald 1H65 auf Eigenbauschlepper

Re: Ist das ein Sendling D7?

Beitragvon Quiesel » Sa 16. Dez 2017, 00:01

Handelt es sich bei dem Motor um den selben Typ wie meinen?
ESD sitzt aber 90Grad zur laufbuchse, nach Recherche gabs da mal Änderungen abhängig vom Baujahr?
183D93DC-D893-4A82-A904-AA8C5944D527.png

0FFF57E1-B67B-4AE6-8484-C89408929CA2.png

206DF538-E0F8-4279-8372-915AFEF645BE.png

Gruß
Matze

wolfgangmarek
Beiträge: 552
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: Ist das ein Sendling D7?

Beitragvon wolfgangmarek » Sa 16. Dez 2017, 06:28

Grüss Gott, könnte ein D6 sein... Gruss Wolfgang

Quiesel
Beiträge: 220
Registriert: So 27. Nov 2016, 18:14
Meine Motoren: Deutz MAH611
Deutz MAH714
Deutz MAH914
Deutz MA608

Cunewald 1H65 auf Eigenbauschlepper

Re: Ist das ein Sendling D7?

Beitragvon Quiesel » Sa 16. Dez 2017, 07:44

Guten Morgen zusammen,
Worin unterscheiden sich D6 und D7?
Schätze mal der eine hat 6 und der andere 7 ps.
Kommt das allein durch andere Drehzahlen oder ist der Hubraum verschieden?
Gibt da die motornummer Aufschluss drüber?

Gruß
Matze

wolfgangmarek
Beiträge: 552
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: Ist das ein Sendling D7?

Beitragvon wolfgangmarek » Sa 16. Dez 2017, 07:55

Grüss Gott, ich nehme mal an, anhand vom Sitz der ESD...näheres kann ich auch nicht sagen, ich habe leider keine Unterlagen von Sendling Motoren-Gruss Wolfgang

Quiesel
Beiträge: 220
Registriert: So 27. Nov 2016, 18:14
Meine Motoren: Deutz MAH611
Deutz MAH714
Deutz MAH914
Deutz MA608

Cunewald 1H65 auf Eigenbauschlepper

Re: Ist das ein Sendling D7?

Beitragvon Quiesel » Sa 16. Dez 2017, 09:39

Die Motornummer ist die 76200, habs erfragt ;)

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1171
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Ist das ein Sendling D7?

Beitragvon motorenbau » So 17. Dez 2017, 10:28

Hallo

76200 ist ein recht spätes Baujahr. Ich schätze um 1942. Zu dieser Zeit hatten D6 und D7 die Düse links, 90° zur Zylinderachse. Diese Motoren hatten dann einen Acro-Außenspeicher, der Luftspeicher liegt also im Zylinderkopf und der Kolben ist flach.

Das blöde bei Sendling ist, dass die Motoren immer wieder verändert und weiterentwickelt wurden, ohne dass sich die Typenbezeichnung änderte. Außerdem sind die Motornummer nicht fortlaufend, sondern wurden immer gruppenweise vergeben. Daher ist die Identifizierung und Datierung von Sendling-Motoren immer recht schwierig und ungenau.

Gibt es von dem vermutlichen D6 irgendwelche Maße? z.B. Breite und Durchmesser der Schwungräder.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Quiesel
Beiträge: 220
Registriert: So 27. Nov 2016, 18:14
Meine Motoren: Deutz MAH611
Deutz MAH714
Deutz MAH914
Deutz MA608

Cunewald 1H65 auf Eigenbauschlepper

Re: Ist das ein Sendling D7?

Beitragvon Quiesel » So 17. Dez 2017, 11:08

Hallo Christian,
Nachdem ich gestern deinen Beitrag gelesen haben wo die Typisierung anhand der verschiedenen Schwungscheiben möglich ist, habe ich die Maße gestern erfragt. Warte noch auf Antwort.

Gruß
Matze


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag