Bootsmotor "Real"

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

BUMI
Beiträge: 709
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 09:49
Meine Motoren: Stationär Glühkopf Neufeldt&Kuhnke Kiel
Bootsmotor Solo G3 ca 1938
Bootsmotor Gray S 1908
Stationär MAK ME 15 Kiel 1948

Bootsmotor "Real"

Beitragvon BUMI » Sa 9. Jul 2011, 15:30

Moin, mir sind zwei alte Benzin-Bootsmotoren zugelaufen. Ein Gray 2-takt, zu dem ich Informationen im Netz fand und ein "Real", zu dem ich nichts fand. Es gab wohl eine Firma "Regal", auf meinem Motor ist jedoch eindeutig "Real" eingegossen.
Der Motor hat 2 Zylinder und ist seitengesteuert. An der Stirnseite war achsial ein Zündmagnet angeordnet. Unter dem wassergekühlten Auspuff saß ein Steigstromvergaser. Als Wasserpumpe hat er eine Plungerpumpe, die von einem Exenter auf der Nockenwelle getrieben wird. Was mich verwundert ist ein Schmieraparat, der an jedem Zylinderfuß einen Anstich hat. Der Schmieraparat ist in Norwegen hergestellt, scheint aber nachträglich angebaut worden sein.
Kann mir jemand hilfe geben, den Motor zu identifizieren?
Zu beiden Motoren fehlen die Vergaser. Wenn sich jemand im Tausch (Indikatorkasten?) von einem Broncevergaser trennen kann, hätte ich Interesse.
Gruß, Burgfried
Kultur ist die Zügelung der Gier.
Dicke Eier sind nicht immer ein Zeichen für Potenz - es könnte Krebs sein
Achte auf Deine Träume - der Narr hat schönere als der Weise

Benutzeravatar
Motorenspezi
Technische Hilfe
Beiträge: 487
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 08:56
Meine Motoren: Felix, Hein Randers/Dänemark, Hatz H 5, Aer Motor, Bohn & Kähler, Deutz CM, Hornsby 1906, Junkers, diverse Boxermotoren und noch viele mehr
Wohnort: Braak b. Eutin

Re: Bootsmotor "Real"

Beitragvon Motorenspezi » So 10. Jul 2011, 17:59

Moin Burgfird,
kannst Du mir ein Foto zukommen lassen vom Viertakter? könnte da einen passenden Vergaser haben.
Grüße Mathias
Die Materie muß leben

BUMI
Beiträge: 709
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 09:49
Meine Motoren: Stationär Glühkopf Neufeldt&Kuhnke Kiel
Bootsmotor Solo G3 ca 1938
Bootsmotor Gray S 1908
Stationär MAK ME 15 Kiel 1948

Re: Bootsmotor "Real"

Beitragvon BUMI » Mo 11. Jul 2011, 18:03

Hallo Mathias, ich habe gerade den Kopf runter genommen, um mal zu sehen, ob es lohnt, den anzufassen. Berauschend sieht das nicht aus, mal sehen, was kommt, wenn ich die Kolben los bekomme.
Fotos habe ich auf dem Rechner, aber noch nicht ergründet, wie ich die hier rein bekomme.
Ich fand die Teile des Magneten: Es ist ein Bosch MZ/JF 2AR5, Export d Allemagne.
Könnte man daraus das Alter und Herstellungsregion ableiten?
Gruß, Burgfried
Kultur ist die Zügelung der Gier.
Dicke Eier sind nicht immer ein Zeichen für Potenz - es könnte Krebs sein
Achte auf Deine Träume - der Narr hat schönere als der Weise

BUMI
Beiträge: 709
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 09:49
Meine Motoren: Stationär Glühkopf Neufeldt&Kuhnke Kiel
Bootsmotor Solo G3 ca 1938
Bootsmotor Gray S 1908
Stationär MAK ME 15 Kiel 1948

Re: Bootsmotor "Real"

Beitragvon BUMI » Mo 11. Jul 2011, 19:56

Real 1.JPG

1.Versuch
Kultur ist die Zügelung der Gier.
Dicke Eier sind nicht immer ein Zeichen für Potenz - es könnte Krebs sein
Achte auf Deine Träume - der Narr hat schönere als der Weise

BUMI
Beiträge: 709
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 09:49
Meine Motoren: Stationär Glühkopf Neufeldt&Kuhnke Kiel
Bootsmotor Solo G3 ca 1938
Bootsmotor Gray S 1908
Stationär MAK ME 15 Kiel 1948

Re: Bootsmotor "Real"

Beitragvon BUMI » Mo 11. Jul 2011, 20:03

Real 2.JPG
Real 3.JPG


Na also!!! Im ersten Bild sieht man am Zylindermantel blanke Stellen: Da ist schon mal mit Polyester repariert worden, der Kunststoff hat da gut gehalten.
Gruß, Burgfried
Kultur ist die Zügelung der Gier.
Dicke Eier sind nicht immer ein Zeichen für Potenz - es könnte Krebs sein
Achte auf Deine Träume - der Narr hat schönere als der Weise

Kjell
Beiträge: 26
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 20:04
Meine Motoren: Solo, Gray, Albin Meteor, Tune. Evinrude, Magne. Villiers and some unknown

Re: Bootsmotor "Real"

Beitragvon Kjell » Do 19. Jan 2017, 14:46

Hallo! Wie gehts mit Deine Real?
FB_IMG_1483039516180.jpg
FB_IMG_1483039516180.jpg (188.54 KiB) 524 mal betrachtet

BUMI
Beiträge: 709
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 09:49
Meine Motoren: Stationär Glühkopf Neufeldt&Kuhnke Kiel
Bootsmotor Solo G3 ca 1938
Bootsmotor Gray S 1908
Stationär MAK ME 15 Kiel 1948

Re: Bootsmotor "Real"

Beitragvon BUMI » Do 19. Jan 2017, 17:51

Hallo Kjell, der ist nicht mehr bei mir, "Motorenspezi" könnte wissen, wo der geblieben ist.
Hast Du informationen zu "Real", Schweden/Norwegen? Welcher Ort?
Gruß, Burgfried
Kultur ist die Zügelung der Gier.
Dicke Eier sind nicht immer ein Zeichen für Potenz - es könnte Krebs sein
Achte auf Deine Träume - der Narr hat schönere als der Weise

Kjell
Beiträge: 26
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 20:04
Meine Motoren: Solo, Gray, Albin Meteor, Tune. Evinrude, Magne. Villiers and some unknown

Re: Bootsmotor "Real"

Beitragvon Kjell » Do 19. Jan 2017, 18:40

Real motorfabrik
AS Real motorfabrik er ein tidlegare norsk produsent av båtmotorar. Verksemda vart stifta i Oslo i 1920, men flytta til Horten på 1950-talet, der produksjonen heldt fram til 1957/1958.

An der Facebook ist ein gruppe aus Norwegen das heisst Gamle båtmotorer
02102010001.jpg
02102010001.jpg (34.22 KiB) 473 mal betrachtet


1956

Kjell
Beiträge: 26
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 20:04
Meine Motoren: Solo, Gray, Albin Meteor, Tune. Evinrude, Magne. Villiers and some unknown

Re: Bootsmotor "Real"

Beitragvon Kjell » Fr 20. Jan 2017, 16:59

[quote="Kjell"]Hallo! Wie gehts mit Deine Real ?

Kjell
Beiträge: 26
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 20:04
Meine Motoren: Solo, Gray, Albin Meteor, Tune. Evinrude, Magne. Villiers and some unknown

Re: Bootsmotor "Real"

Beitragvon Kjell » Fr 20. Jan 2017, 17:12

I'm sorry for my last post ....It was ment for "motorspezi"


Zurück zu „Frage nach Motortyp/Motorhersteller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste