Fichtel & Sachs

Hier können Sie nach Motordaten Fragen wenn der Typ und Hersteller bekannt ist

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
Standuhr
Beiträge: 251
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 21:08
Meine Motoren: Sendling WS 308 runder Zylinderkopf
Sendling WS 308 eckiger Zylinderkopf
Güldner GK 5,5 PS
Farymann Typ D
Farymann Typ E
Farymann LE
IHC 1,5 HP Typ M
Farymann 22LR
Briggs & Stratton/Wisconsin?

Fichtel & Sachs

Beitragvon Standuhr » Sa 28. Okt 2017, 19:58

War mal wieder unnötigerweise in den einschlägigen Onlineanzeigenmärkten unterwegs und hatte einen Gleichstromgenerator mit F&S Stamo 2 oder 4 gefunden :roll: !
Der Fichtel und Sachs Stamo ist zwar nicht so mein Ding jedoch viel mir beim genaueren begutachten gleich die große Zündkerze und der Nasenkolben auf;also alles etwas älter.Es fehlt der Vergaser Kolben,Ringe und Zylinderflächen top,gute Kopression.Zündfunke tot :( .Nichtsdestotrotz ,gleine Neonglimmlampe an den Hochspannungsanschluß auf Masse gelegt,es glimmt noch etwas also ist Hoffnung da :) . Zündspule gemessen ca 7,5 kΩ sekundär,primär 4,5 Ω also in Ordnung. Polrad abgezogen,Polschuhe und Magnet sehr schwach.Für mein Magnetisiergerät habe ich dann zwei Eisenpolschuhe angefertigt um das Polrad vernünftig auflegen zu können;funkt wieder :D :P .
P1120004.JPG
P1120004.JPG (76.39 KiB) 858 mal betrachtet

P1120005.JPG
P1120005.JPG (60.4 KiB) 858 mal betrachtet

P1120007.JPG
P1120007.JPG (64.23 KiB) 858 mal betrachtet

P1120009.JPG
P1120009.JPG (50.93 KiB) 858 mal betrachtet

P1120011.JPG
P1120011.JPG (87.59 KiB) 858 mal betrachtet

Benutzeravatar
Standuhr
Beiträge: 251
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 21:08
Meine Motoren: Sendling WS 308 runder Zylinderkopf
Sendling WS 308 eckiger Zylinderkopf
Güldner GK 5,5 PS
Farymann Typ D
Farymann Typ E
Farymann LE
IHC 1,5 HP Typ M
Farymann 22LR
Briggs & Stratton/Wisconsin?

Re: Fichtel & Sachs

Beitragvon Standuhr » Sa 28. Okt 2017, 20:04

P1120013.JPG
P1120013.JPG (72.5 KiB) 856 mal betrachtet

P1120015.JPG
P1120015.JPG (50.54 KiB) 856 mal betrachtet



Hier der Startversuch mit patentiertem Nitrolappenvergaser!! :mrgreen:




Nun an die Zweitakter unter euch: Welcher Vergaser war hier verbaut?
Kennt jemand den Einsatz dieses Gleichstromgenerators und das ungefähre Baujahr?

Gruß Klaus

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 398
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Fichtel & Sachs

Beitragvon bastian » Sa 28. Okt 2017, 20:54

Hallo Klaus,

es ist ein Stamo 2, da ohne Getriebe.
Das Bj., müsste nachsehen, wenn er aber 120.xxx ist, müsste es was um 1933-35 sein.
Verbaut ist ein F&S Vergaser. Ein Typ wird nicht angegeben. Vom Aufbau her, könnte auch einer vom Moped passen, wenn der Querschnitt gleich ist. Die Düsengröße ist austauschbar, bei dem müsste es eine 50 der 53 sein.

Gruß,
Bastian

Benutzeravatar
Standuhr
Beiträge: 251
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 21:08
Meine Motoren: Sendling WS 308 runder Zylinderkopf
Sendling WS 308 eckiger Zylinderkopf
Güldner GK 5,5 PS
Farymann Typ D
Farymann Typ E
Farymann LE
IHC 1,5 HP Typ M
Farymann 22LR
Briggs & Stratton/Wisconsin?

Re: Fichtel & Sachs

Beitragvon Standuhr » So 29. Okt 2017, 08:25

Hallo Bastian,
danke für die Info,für einen wirklichen Startversuch habe ich gerade nur einen Rasenmähervergaser rumliegen.Hast du eventuell ein paar Fotos wie der Vergaser samt Anlenkung vom Regler aussah!?? Die Motorennummer ist 126588.
Was mir etwas komisch vorkommt ist der verbaute Gleichstromgenerator mit 220V? Wer brauchte in den Vierzigern noch Gleichstrom??? Mir fällt als erstes nur das Militär und Funk ein!!??

Gruß Klaus

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 398
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Fichtel & Sachs

Beitragvon bastian » Mo 30. Okt 2017, 00:03

Hallo Klaus,

der Motor ist ca. 1935 gebaut worden, kann aber auch +- bis 2 Jahr sein.

Bilder habe ich da, allerdings sind die nichts zum Nachbauen, dafür sind es zuviele Einzelteile. Ohne Maße wird das nichts.

Gruß,
Bastian

Benutzeravatar
Standuhr
Beiträge: 251
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 21:08
Meine Motoren: Sendling WS 308 runder Zylinderkopf
Sendling WS 308 eckiger Zylinderkopf
Güldner GK 5,5 PS
Farymann Typ D
Farymann Typ E
Farymann LE
IHC 1,5 HP Typ M
Farymann 22LR
Briggs & Stratton/Wisconsin?

Re: Fichtel & Sachs

Beitragvon Standuhr » Mo 30. Okt 2017, 10:26

Ja gut,
sagen wir mal so,wenn ich wenigstens ein Foto hätte wie so ein originaler Fichtel & Sachs Vergaser mit Reglergestänge ausgesehen hat wäre ich ein Stück weiter ;) !

Gruß Klaus

Juweli
Beiträge: 55
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 14:33
Meine Motoren: Renauer, Warchalowski, Deutz, Lister, IHC, Sendling, Rax, Juwel, Exinger
Wohnort: Oberösterreich

Re: Fichtel & Sachs

Beitragvon Juweli » Mo 30. Okt 2017, 11:10

Hallo Klaus

Kannst du das Polradmagnetisieren näher erklären, oder ein paar Bilder einstellen?

Gruß Helmut

Benutzeravatar
Standuhr
Beiträge: 251
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 21:08
Meine Motoren: Sendling WS 308 runder Zylinderkopf
Sendling WS 308 eckiger Zylinderkopf
Güldner GK 5,5 PS
Farymann Typ D
Farymann Typ E
Farymann LE
IHC 1,5 HP Typ M
Farymann 22LR
Briggs & Stratton/Wisconsin?

Re: Fichtel & Sachs

Beitragvon Standuhr » Mo 30. Okt 2017, 13:02

Hallo Helmut,
das Magnetisiergerät hatte ich zum Testen nur provisorisch aufgebaut.Bin gerade dabei es entgültig auf zu bauen.Da dies aber ein Bericht für sich ist werde ich ihn aus meinem Restaurationsbericht Sendling WS 308 auskoppeln und in Tipps und Tricks
hochladen,dieses Jahr auf jeden Fall noch.Mußt dich noch etwas gedulden,ich werde den Bau mit allen Daten ausführlich beschreiben.
CIMG0067.JPG
CIMG0067.JPG (77.66 KiB) 707 mal betrachtet

CIMG0068.JPG
CIMG0068.JPG (68.12 KiB) 707 mal betrachtet

CIMG0069.JPG
CIMG0069.JPG (73.28 KiB) 707 mal betrachtet


Gruß Klaus

Juweli
Beiträge: 55
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 14:33
Meine Motoren: Renauer, Warchalowski, Deutz, Lister, IHC, Sendling, Rax, Juwel, Exinger
Wohnort: Oberösterreich

Re: Fichtel & Sachs

Beitragvon Juweli » Mo 30. Okt 2017, 13:37

Hallo Klaus
Danke erstmal, bin schon neugierig auf deinen Bericht
LG. Helmut

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 398
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Fichtel & Sachs

Beitragvon bastian » Di 31. Okt 2017, 00:06

Anbei ein paar Bilder vom Reglergestänge.
Dateianhänge
Regler3.jpg
Regler3.jpg (75.36 KiB) 664 mal betrachtet
Regler2.jpg
Regler2.jpg (107.32 KiB) 664 mal betrachtet
Regler1.jpg
Regler1.jpg (108.71 KiB) 664 mal betrachtet