Sachs Stamo 101 m. Knurtz Stromgenerator Bj.72

Wer etwas verkaufen möchte bitte hier rein.

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Antworten
RevoHil
Beiträge: 5
Registriert: So 4. Jun 2017, 14:03
Meine Motoren: Sachs Stamo 101 mit Knurtz Generator
Wohnort: Hildesheim

Sachs Stamo 101 m. Knurtz Stromgenerator Bj.72

Beitrag von RevoHil » So 4. Jun 2017, 14:40

P1010925.JPG
P1010925.JPG (44.84 KiB) 1892 mal betrachtet
Hallo,
aus einem Scheunenfund habe ich das o. a. Gerät...
bin zwar kein Profi - Schrauber aber nicht ganz unbedarft...und hab ihn nach wohl ziemlich langer Standzeit ans Laufen gekriegt.
Da ich jedoch nicht wirklich Verwendung dafür habe würde ich ihn gern abgeben. Mangels Kenntnis der aktuellen Kurse ( bei e -bay gibt es ja nur ein paar Teile wie Vergaser und Seilzugstarter zu recht "ordentlichen" Kursen) würde ich mich über faire Preisangebote freuen.

MfG Peter
Dateianhänge
P1010927.JPG
P1010927.JPG (53.77 KiB) 1892 mal betrachtet
P1010929.JPG
P1010929.JPG (46.26 KiB) 1892 mal betrachtet
P1010930.JPG
P1010930.JPG (51.09 KiB) 1892 mal betrachtet
P1010931.JPG
P1010931.JPG (60.36 KiB) 1892 mal betrachtet

öllappen
Beiträge: 271
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 10:24
Meine Motoren: sebdling dm 5, lister d, ilo 4-takter, bernard moteurs, barkas el 65, sachs 5o, barkas el 150 ,amanco hirad ,wolseley-gas, schroth -kornmühle ,briggs u. stratton ,farymann ld , farymann lgs diesel ,grosser schleifstein ,gr.elektromotor mit transmission
Wohnort: sylt

Re: Sachs Stamo 101 m. Knurtz Stromgenerator Bj.72

Beitrag von öllappen » So 4. Jun 2017, 15:26

moin peter , willkommen im forum . viele grüsse von der nordseeinsel sylt , öllappen
mitglied m 197 im ig-hm . wer arbeitet macht fehler . wer viel arbeitet macht viele fehler . wer garnichts tut , macht nie fehler .

Benutzeravatar
Aerodriver
Beiträge: 187
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 18:20
Meine Motoren: 2x MWM KD 15E
1x MWM KD 15Z
Wohnort: Regensburg

Re: Sachs Stamo 101 m. Knurtz Stromgenerator Bj.72

Beitrag von Aerodriver » So 4. Jun 2017, 21:09

Servus RevoHil.
Ich wünsche Dir einige interessante Stunden
beim Durchstöbern des Forums und lesen der
älteren und neueren Beiträge.
Eine Verwendung für Deinen Stamo habe ich leider nicht.
Bild

Aerodriver
Selbst Zerfall kann zur Ruine werden. Bild

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 439
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Sachs Stamo 101 m. Knurtz Stromgenerator Bj.72

Beitrag von bastian » So 4. Jun 2017, 22:16

Hallo Revohil,

Einzelteile sind meißt teurer, kann man nicht auf den ganzen Motor übertragen. "Kurse" gibt es nicht wirklich, die Preise schwanken stark, zwischen 100-500 € bei Generatoren. Zumindest die Sachsen sind nicht wirklich Sammelobjekte, da geht es eher um den Nutzwert.

Gruß,
Bastian

RevoHil
Beiträge: 5
Registriert: So 4. Jun 2017, 14:03
Meine Motoren: Sachs Stamo 101 mit Knurtz Generator
Wohnort: Hildesheim

Re: Sachs Stamo 101 m. Knurtz Stromgenerator Bj.72

Beitrag von RevoHil » So 11. Jun 2017, 20:12

:) Ich könnte ihn ja zerlegen und die Teile per e-bay...nee, dafür ist das Ding zu schade. Schätze ich lasse ihn laufen bis er trocken ist...und dann ölgetränkte Lappen in die Tanköffnung und den Ansaugstutzen...und einmotten.
Wie sagt hier jemand so schön...Besser haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben...

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 439
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Sachs Stamo 101 m. Knurtz Stromgenerator Bj.72

Beitrag von bastian » So 11. Jun 2017, 20:43

Schätze ich lasse ihn laufen bis er trocken ist...
Meinst du das echt so?
Bei einem 4-Taker ist das OK, ein 2-Taker kann dir das übel nehmen. Wenn du ihn einmotten willst, das idealste wäre, ihn in der letzten Minute zusätzlich Korrosionsschutzöl ansaugen zu lassen. Dann auch nicht trocken laufen lassen, sondern Kill-Schalter drücken, dass er im inneren noch gut naß ist. Vergaser säubern, sollte selbstverständlich sein. Selbst nach den trockenlaufen, sollte man das machen, denn "trocken" ist der danach nicht.
Das nur mal als Hinweis ;)

Gruß,
bastian

RevoHil
Beiträge: 5
Registriert: So 4. Jun 2017, 14:03
Meine Motoren: Sachs Stamo 101 mit Knurtz Generator
Wohnort: Hildesheim

Re: Sachs Stamo 101 m. Knurtz Stromgenerator Bj.72

Beitrag von RevoHil » Mo 12. Jun 2017, 16:27

:) Bastian, danke für den Tip. Mit 4 Taktern habe ich als alter Kfz - Schrauber mehr Erfahrung...Ich dachte daran den Tank und den Vergaser trocken zu legen damit es da nicht wieder Ablagerungen gibt. Korrosionsschutzöl hätte ich was ins Kerzenloch gegeben. Kann man das so einfach mit ansaugen lassen? Und natürlich auch nen Lappen in den Auspuff...ist schliesslich auch ne Öffnung in den Motor...

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 439
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Sachs Stamo 101 m. Knurtz Stromgenerator Bj.72

Beitrag von bastian » Mo 12. Jun 2017, 20:05

Hallo RevoHil,
so steht es in der Anleitung zum einmotten:

"Werden die Motoren über einen längeren Zeitraum nicht in Betrieb genommen, sind sie bis zur weiteren Verwendung in einem trockenen Raum abzustellen. Die empfindliche Zündanlage leidet bei hohen Luftfeuchtigkeiten, die Betriebssicherheit wird dadurch gefährdet.
Vor der Einlagerung wird der Kraftstoff aus Leitung und Vergaser abgelassen, Kunststofftanks leeren. Außerdem gibt man Korrosionsschutzöl durch das Zündkerzenloch ca. 3...5 ccm und 8...10 ccm durch den Vergaser. Dabei den Motor mehrmals ohne Zündkerze durchdrehen.
Um Kurbelwellen und Pleuellager zu schützen, lässt man den warmen Motor, bevor er abgestellt wird, bei abgenommenem Luftfilter einige ccm Korrosionsschutzöl durch den Vergaser ansaugen."

Tank leeren kann man, ist bei stahltanks aber nicht so gut, da er sonst rostet.

Gruß,
Bastian

RevoHil
Beiträge: 5
Registriert: So 4. Jun 2017, 14:03
Meine Motoren: Sachs Stamo 101 mit Knurtz Generator
Wohnort: Hildesheim

Re: Sachs Stamo 101 m. Knurtz Stromgenerator Bj.72

Beitrag von RevoHil » Di 13. Jun 2017, 13:26

So eine Anleitung habe ich leider nicht dazu...aber klingt gut. Warm und trocken steht er dann im Keller neben der Heizung...Vergaser und Leitung leer ist plausibel...aber mit vollem Tank? Setzt sich nicht dann das Öl ab und verharzt den Stutzen und den Benzinhahn? Ich hätte den Tank geleert, gut trocknen lassen und dann mit nem ölgetränkten Lappen verschlossen...Kondenswasser kann sich im Heizungskellerklima eigentlich nicht bilden...somit müsste Rost eigentlich ausbleiben...
Gruß Peter

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 439
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Sachs Stamo 101 m. Knurtz Stromgenerator Bj.72

Beitrag von bastian » Di 13. Jun 2017, 21:11

Da du ihn ja auf unbestimmte Zeit einmotten willst, ist ein voller Tank warscheinlich nicht das beste. So schnell setzt sich das aber Öl nicht ab, das es gleich alles verharzt. Zumal es auch durch das Benzin noch flüssiger bleibt.
Es ist auch abhängig vom Tankzustand. Wenn kein Rost drin ist, wird auch kaum was kommen. Musst einfach mal ausprobieren.
Gruß,
Bastian

Antworten