Maihak Indikator

Hier könnt Ihr eure Bezugsquellen von Ersatzteilen rein schreiben

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

stamoron59
Beiträge: 273
Registriert: So 29. Apr 2012, 11:51
Meine Motoren: Güldner GL11
Reform R1
2x Junkers 1 HK65
Modaag H19
versch. Deutz
MA 511
MA 608
MA711
MAH 611
MAH 711
MAH 516
MAH 514
FMAH 714.

El 308
MAN 2F1 Bj.58
EMW R35 Bj.53
MZ ES 250/2 Bj.68
Trabant 601 Uni.Bj.78
MZ RT 125/2 Bj.59

Maihak Indikator

Beitragvon stamoron59 » Sa 9. Jan 2016, 19:15

Hallo!
Mir wurde ein Koffer mit einem Maihak Indikator angeboten.
Hat einer von euch eine Ahnung wieviel man dafür ausgeben kann?
Gruß Ronald
Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben!

Benutzeravatar
gft
Beiträge: 470
Registriert: So 29. Jul 2012, 11:00
Meine Motoren: Herforder DNS, Herforder DSN, Herforder DS, Deutz MAH914, Dampfmaschine Maier 30/25, Argus 410A, PZL 3 SR, DB M127
Wohnort: Südlohn

Re: Maihak Indikator

Beitragvon gft » Sa 9. Jan 2016, 20:13

Hallo Ronald,
das mit den Indikatoren ist nicht so einfach, wie immer mit den Preisen für das, was man gerne haben möchte,.... :D
es kommt für dich darauf an, was du damit machen willst oder kannst!
Hast du Motoren dafür oder anderweitige Einsatzmöglichkeuten?
Wenn ja, sollte der angebotene Indikator dafür geeignet sein von der Trommelgröße, Druckbereich, Antriebszubehör oder wie auch immer!
Es gibt viele verschiedene "Koffer mit Maihak Indikator", für Vacuum, Kleinstdrücke, Mitteldruck, Hochdruck, usw.,....
Nachkaufen von für deinen Einsatzzweck notwendigen Teilen geht teilweise noch beim Händler, ABER sündhaft Teuer!
Eine Druckfeder liegt bei um 280 Euro!! (hab ich hinter mir vor ca 2 Jahren!)
Dafür habe ich den Indikator gerade heute noch mal wieder eingesetzt zur Brennstoffpumpeneinstellung und Verdichtungsmessung!!! :mrgreen:

Wenn du so einen Indikator allerdings nur des "haben wollens" ins Auge gefasst hast, sind diese Details egal, ist ja auch einfach nur super schön so ein Instrument!

Aber was soll man dafür geben???? Die Preise gehen von 50 Euro bis 1500 Euro für so eine "Kiste", unterschiedlichen Inhalts!!!

Musst dich mit beschäftigen was drin ist im " Ü-Ei " Maihak und dann entscheiden, was es DIR WERT ist,..... ;)

Gruß,
Dieter

stamoron59
Beiträge: 273
Registriert: So 29. Apr 2012, 11:51
Meine Motoren: Güldner GL11
Reform R1
2x Junkers 1 HK65
Modaag H19
versch. Deutz
MA 511
MA 608
MA711
MAH 611
MAH 711
MAH 516
MAH 514
FMAH 714.

El 308
MAN 2F1 Bj.58
EMW R35 Bj.53
MZ ES 250/2 Bj.68
Trabant 601 Uni.Bj.78
MZ RT 125/2 Bj.59

Re: Maihak Indikator

Beitragvon stamoron59 » So 10. Jan 2016, 07:55

Hallo Dieter!
Danke für die schnelle Antwort.
Sobald ich das Teil habe ,werde ich ein Foto machen und hier einstellen.
Gruß Ronald
Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben!

Benutzeravatar
gft
Beiträge: 470
Registriert: So 29. Jul 2012, 11:00
Meine Motoren: Herforder DNS, Herforder DSN, Herforder DS, Deutz MAH914, Dampfmaschine Maier 30/25, Argus 410A, PZL 3 SR, DB M127
Wohnort: Südlohn

Re: Maihak Indikator

Beitragvon gft » So 10. Jan 2016, 10:35

Hier mal ein Foto von meiner Maihak Kiste,..... :mrgreen:
IMG_0114.JPG
IMG_0114.JPG (179.51 KiB) 2451 mal betrachtet

Ist eine Kiste mit zwei Schnellspann - Indikatoren, Umsetzer, mehreren Messkolben, etlichen Federn, meist doppelt um beide Indikatoren gleich zu schalten!
Diese Kiste war mal eine deluxe Kiste für den Profi Einsatz zur Messung von Dampfmaschinen!
Entweder konnten beide Kolbenseiten gleichzeitig oder die Hochdruck und Nierderdruckseite zusammen im Verbund gemessen werden!

Zudem war es wohl ein Messekoffer, denn er die Teile waren nicht verchromt sondern Messing Grundmaterial hochglanzpoliert!
Das ist unpraktischer im echten Einsatz, aber schöner zu präsentieren!!

Gewisse Erweiterungen zur Dieselmessung waren bereits vorhanden, die fehlende Feder bis 60 bar hab ich halt dazu gekauft!!!!
Auch wurde das fehlende Werkzeug ergänzt und alles auf Neuzustand überholt, da ein Dachbodenfund aus dem Netz,....

Drück die Daumen, das es passt mit deinem Koffer und das dein Preis passt,..... ;)

Gruß,
Dieter

stamoron59
Beiträge: 273
Registriert: So 29. Apr 2012, 11:51
Meine Motoren: Güldner GL11
Reform R1
2x Junkers 1 HK65
Modaag H19
versch. Deutz
MA 511
MA 608
MA711
MAH 611
MAH 711
MAH 516
MAH 514
FMAH 714.

El 308
MAN 2F1 Bj.58
EMW R35 Bj.53
MZ ES 250/2 Bj.68
Trabant 601 Uni.Bj.78
MZ RT 125/2 Bj.59

Re: Maihak Indikator

Beitragvon stamoron59 » Sa 16. Jan 2016, 12:14

Hallo!
Hier ein paar Bilder meiner neuen Errungenschaft.
Leider habe ich mit meiner Kamera keine besseren Bilder machen können.
Dateianhänge
CIMG1671.JPG
CIMG1671.JPG (146.87 KiB) 2338 mal betrachtet
CIMG1666.JPG
CIMG1666.JPG (168.74 KiB) 2338 mal betrachtet
CIMG1669.JPG
CIMG1669.JPG (152.09 KiB) 2338 mal betrachtet
CIMG1679.JPG
CIMG1679.JPG (286.88 KiB) 2338 mal betrachtet
Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben!

stamoron59
Beiträge: 273
Registriert: So 29. Apr 2012, 11:51
Meine Motoren: Güldner GL11
Reform R1
2x Junkers 1 HK65
Modaag H19
versch. Deutz
MA 511
MA 608
MA711
MAH 611
MAH 711
MAH 516
MAH 514
FMAH 714.

El 308
MAN 2F1 Bj.58
EMW R35 Bj.53
MZ ES 250/2 Bj.68
Trabant 601 Uni.Bj.78
MZ RT 125/2 Bj.59

Re: Maihak Indikator

Beitragvon stamoron59 » Sa 16. Jan 2016, 12:38

Hier habe ich noch ein Plakat dazu bekommen.Größe ist 88X84 cm.
Dateianhänge
CIMG1680.JPG
CIMG1680.JPG (220.07 KiB) 2334 mal betrachtet
Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben!

Benutzeravatar
Christian Rady
Beiträge: 185
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 10:08
Meine Motoren: GHD Heissluft, DB M202B und 203A, N&K RSW6, Deutz MA714, Simmering, S&H M2, NAG Schiffsmotor 15PS, Kämper 90AZ, Trautmann, Hasse Ausssenborder, Garelli Aviocompressore.

Re: Maihak Indikator

Beitragvon Christian Rady » Sa 16. Jan 2016, 14:11

Moin!

Neidloser Glückwunsch zu diesem Indiziergerätekasten, Ronald!
Das ist die komplette Ausstattung für alle Messaufgaben, wie sie eigentlich nur an Fabriken, Universitäten und Behörden geliefert wurde. Und dazu noch der Hubzähler und die Lehrtafel! Die Indikatoren sind älter als die von Dieter, da sie noch den Sechskant über der Anschlussmutter haben. Wenn du mir die Nummer der Indikatoren zukommen lässt, kann ich versuchen, sie zu datieren... ich habe etliche Literatur.
Erstaunlich finde ich, dass zwei Rollen-Hubverminderer montiert sind. Normalerweise geht man mir der Schnur vom Kreuzkopf der Maschine zum Hubverminderer, dann zum ersten Indikator und von diesem zum zweiten. Daher auch die zwei Schnurrillen auf jeder Schreibtrommel.

DSC00089.JPG


Naja, ich gebe zu, dass der Glückwunsch zwar neidlos und ehrlich ist, aber das wärs für meine Sammlung gewesen ;) !
Kommst du nach Unterwellenborn? Ich würde mir die Teile (auch die Lehrtafel) gern mal ansehen!

Grüße ausm Barnim!

Christian
Mitglied der IG-HM, Interessengemeinschaft Historische Motoren Deutschland.

stamoron59
Beiträge: 273
Registriert: So 29. Apr 2012, 11:51
Meine Motoren: Güldner GL11
Reform R1
2x Junkers 1 HK65
Modaag H19
versch. Deutz
MA 511
MA 608
MA711
MAH 611
MAH 711
MAH 516
MAH 514
FMAH 714.

El 308
MAN 2F1 Bj.58
EMW R35 Bj.53
MZ ES 250/2 Bj.68
Trabant 601 Uni.Bj.78
MZ RT 125/2 Bj.59

Re: Maihak Indikator

Beitragvon stamoron59 » Sa 16. Jan 2016, 15:34

Hallo Christian!
Die Nummern der Indikatoren sind 2043 und 2044.
Wenn das die originale Gebrauchsanweisung ist ,dann sind die Indikatoren von 1909.
Werde in Unterwellenborn am Samstag vor Ort sein.
Gruß Ronald
Dateianhänge
CIMG1686.JPG
CIMG1686.JPG (186.06 KiB) 2308 mal betrachtet
CIMG1685.JPG
CIMG1685.JPG (191.01 KiB) 2308 mal betrachtet
CIMG1684.JPG
CIMG1684.JPG (200.12 KiB) 2308 mal betrachtet
CIMG1683.JPG
CIMG1683.JPG (259.47 KiB) 2308 mal betrachtet
CIMG1682.JPG
CIMG1682.JPG (233.51 KiB) 2308 mal betrachtet
Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben!

Benutzeravatar
gft
Beiträge: 470
Registriert: So 29. Jul 2012, 11:00
Meine Motoren: Herforder DNS, Herforder DSN, Herforder DS, Deutz MAH914, Dampfmaschine Maier 30/25, Argus 410A, PZL 3 SR, DB M127
Wohnort: Südlohn

Re: Maihak Indikator

Beitragvon gft » Sa 16. Jan 2016, 18:11

Hallo Ronald,
auch von meiner Seite eine neidvolle Gratulation zu deiner Errungenschaft! :shock:

Ich hatte gedacht, mit meiner Kiste die Latte schon ziemlich hoch angesetzt zu haben, aber das war`s dann wohl, deine Kiste ist eindeutig besser von der Ausstattung!

Auch scheinen die Sachen in einem perfekten Zustand zu sein, alles sieht Klasse aus und scheint vollständig zu sein!!!
Das war bei mir leider bei weitem nicht so,..... :(

Solltest du damit Diesel prüfen wollen, so hoffe ich, das deine Federn hoch genug gehen?
Das wird an den Tabellen der Messkolben und Federstärken festzustellen sein!
Wie gesagt, nachkaufen ging zumindest vor ca 2 Jahren noch, aber nicht billig!

Solltest du deinen Neuerwerb mal ausgiebig testen wollen, an einer Dampfmaschine und einem Diesel, so biete ich dir bei mir die Möglichkeit dazu! ;)
Leider ist so eine Kiste weit mobiler als die damit zu prüfenden Maschinen, somit muss sie durch die Lande ziehen, wenn sie in den Einsatz kommen soll :D

Viel Spass beim Schmökern durch die Papiere dazu,... :mrgreen:

Gruß,
Dieter

stamoron59
Beiträge: 273
Registriert: So 29. Apr 2012, 11:51
Meine Motoren: Güldner GL11
Reform R1
2x Junkers 1 HK65
Modaag H19
versch. Deutz
MA 511
MA 608
MA711
MAH 611
MAH 711
MAH 516
MAH 514
FMAH 714.

El 308
MAN 2F1 Bj.58
EMW R35 Bj.53
MZ ES 250/2 Bj.68
Trabant 601 Uni.Bj.78
MZ RT 125/2 Bj.59

Re: Maihak Indikator

Beitragvon stamoron59 » Sa 16. Jan 2016, 18:43

Hallo Dieter und Christian!
Danke für die Glückwünsche! Sämtliche Teile sind in einem perfekten Zustand.
Werde den Koffer zu Ostern mit nach Unterwellenborn bringen dort könnt ihr die schööööönen Teile begutachten. :o

MfG.Ronald
Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben!