Zweitakter Boxermotor Zündung

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
Motorenspezi
Technische Hilfe
Beiträge: 487
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 08:56
Meine Motoren: Felix, Hein Randers/Dänemark, Hatz H 5, Aer Motor, Bohn & Kähler, Deutz CM, Hornsby 1906, Junkers, diverse Boxermotoren und noch viele mehr
Wohnort: Braak b. Eutin

Zweitakter Boxermotor Zündung

Beitragvon Motorenspezi » Mo 13. Mär 2017, 22:55

Moin , ich habe ja den Iltis Motor und der Zündmagnet ist nicht original. Bei Viertakt Boxer zündet der Motor ja abwechselnd. Beim Zweitakter Boxer müssten ja beide zur gleichen Zeit zünden oder? Die Kolben gehen beide zur gleichen Zeit auf OT

Was brauche ich da für ein Magneten. Dieser ist original von Bosch
Vielleicht hat ja jemand eine Idee.
Grüße Mathias
Die Materie muß leben

Benutzeravatar
Motorenspezi
Technische Hilfe
Beiträge: 487
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 08:56
Meine Motoren: Felix, Hein Randers/Dänemark, Hatz H 5, Aer Motor, Bohn & Kähler, Deutz CM, Hornsby 1906, Junkers, diverse Boxermotoren und noch viele mehr
Wohnort: Braak b. Eutin

Re: Zweitakter Boxermotor Zündung

Beitragvon Motorenspezi » Di 14. Mär 2017, 09:09

Moin, keiner eine Idee?
Die Materie muß leben

jaki
Beiträge: 684
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: Zweitakter Boxermotor Zündung

Beitragvon jaki » Di 14. Mär 2017, 10:31

ja, die müssen dann zur gleichen Zeit zünden. Aber wie das beim Magnet realisiert ist kann ich dir nicht sagen...
Die Zweizylinder-Magnete die ich kenne zünden alle 180° abwechselnd an je einem Ausgang.

Ein Zünder der an zwei Ausgängen gleichzeitig zündet muss dann ja auch zwei getrennte Unterbrecher und sekundär-Spulen haben, oder? Denn wenn man einfach zwei Zündkabel an einen Ausgang mach dann geht der Strom ja den Weg des Geringsten Wiederstands und funkt an dieser Kerze wo die Bedingungen dafür günstiger sind. Also würde es kaum möglich sein dass beide gleichwertig funken... Kann ich mir nicht vorstellen.

Anregungen von anderen? Interessante Fragestellung.

Gruß, Jakob
:mrgreen:

Benutzeravatar
Aktivist
Beiträge: 79
Registriert: Di 29. Okt 2013, 09:40
Meine Motoren: Deutz MAHs

Re: Zweitakter Boxermotor Zündung

Beitragvon Aktivist » Di 14. Mär 2017, 11:21

Vielleicht könnte ein Besitzer einer IFA/MZ BK350 mit original belassener Zündung etwas Licht ins Dunkel bringen.
Gruss aus der Oberpfalz
Tom

tieske
Beiträge: 14
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 16:26
Meine Motoren: samofa s2 108 eicher ed22
ma711 deutz, marna 3.5hk, sachs stamo, bernard w1 2 st. bernard k2 bernard w0 salvatella
Le moderne ( Moteur Gas Pouvre ) Z.Labbee
Wohnort: niederlande limburg
Kontaktdaten:

Re: Zweitakter Boxermotor Zündung

Beitragvon tieske » Di 14. Mär 2017, 11:40

Goede morgen.
Oplossing Bmw :twee in serie geschakelde bobines (2×6volt) en een set contactpunten
Voeding 12v batterij
Ook mogelijk met spec magneet volgens mij
Gr Tieske

Benutzeravatar
Motorenspezi
Technische Hilfe
Beiträge: 487
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 08:56
Meine Motoren: Felix, Hein Randers/Dänemark, Hatz H 5, Aer Motor, Bohn & Kähler, Deutz CM, Hornsby 1906, Junkers, diverse Boxermotoren und noch viele mehr
Wohnort: Braak b. Eutin

Re: Zweitakter Boxermotor Zündung

Beitragvon Motorenspezi » Di 14. Mär 2017, 12:16

Moin, nun die BK hat meines Wissens 2 Unterbrecher mit dementsprechenden Nocken. Wäre ja zu einfach ;)
Ich muss versuchen mit der Firma in Lübeck Kpntakt aufzunehmen. Dort steht noch ein bsugleicher Motor. Dort soll noch der Originalmagnet verbaut sein.

Aber trotzdem wäre es super wenn wir das hier mal ausdiskutieren. Freue mich auf Ideen.
Grüße Mathias
Die Materie muß leben

Benutzeravatar
Aktivist
Beiträge: 79
Registriert: Di 29. Okt 2013, 09:40
Meine Motoren: Deutz MAHs

Re: Zweitakter Boxermotor Zündung

Beitragvon Aktivist » Di 14. Mär 2017, 12:25

...nun die BK hat meines Wissens 2 Unterbrecher mit dementsprechenden Nocken.


Schon klar. Wer sagt dir, dass es original nicht auch so war?
Anders gehts fast nicht, wenn die Zündung exakt einstellbar sein soll.
Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Benutzeravatar
Motorenspezi
Technische Hilfe
Beiträge: 487
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 08:56
Meine Motoren: Felix, Hein Randers/Dänemark, Hatz H 5, Aer Motor, Bohn & Kähler, Deutz CM, Hornsby 1906, Junkers, diverse Boxermotoren und noch viele mehr
Wohnort: Braak b. Eutin

Re: Zweitakter Boxermotor Zündung

Beitragvon Motorenspezi » Di 14. Mär 2017, 21:54

Moin,
Aktivist, dass dort ein Zündmagnet drauf war , sagt mir die originale Aufnahmeplatte aus Messing und ein Foto vom Iltis, der noch im Stammwerk steht. Dort ist noch der originale Magnet verbaut. Habe heute dort angerufen und am Freitag bin ich da zur Besichtigung.
Das besondere am Magneten ist, dass ein Stromabnehmer Antriebsseitig ist und der andere auf der Unterbrecherseite.
Auf dem Magneten steht Mk R12, mehr konnte der nette Mitarbeiter nicht entziffern. Der Motor dort stammt von 1919.
Größe aus dem Norden Mathias
Die Materie muß leben

Benutzeravatar
Aktivist
Beiträge: 79
Registriert: Di 29. Okt 2013, 09:40
Meine Motoren: Deutz MAHs

Re: Zweitakter Boxermotor Zündung

Beitragvon Aktivist » Di 14. Mär 2017, 22:04

...und am Freitag bin ich da zur Besichtigung.


Super, bin schon sehr gespannt auf die Fotos!
Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Benutzeravatar
Motorenspezi
Technische Hilfe
Beiträge: 487
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 08:56
Meine Motoren: Felix, Hein Randers/Dänemark, Hatz H 5, Aer Motor, Bohn & Kähler, Deutz CM, Hornsby 1906, Junkers, diverse Boxermotoren und noch viele mehr
Wohnort: Braak b. Eutin

Re: Zweitakter Boxermotor Zündung

Beitragvon Motorenspezi » Di 14. Mär 2017, 22:13

Ja und ich erst :D .
Schönen Abend noch.
Grüße Mathias
Die Materie muß leben


Zurück zu „Allgemeine Technische Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast