Sachs diesel 500 W

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
deutz93
Beiträge: 321
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 22:24
Meine Motoren: changfa R 170 A
Bischoff Zwerg
Maier Mechanic Modell Gasmotor
Modell Stationärmotor Hans
2 Eigenbau Modelldampfmaschinen
Breuer 2 Zylinder Boxermotor
2 BUB Bootsmotoren
Jap js34 mit 12 Volt Generator
DKW EL 462
DKW EL 150
Tragbares Benzin-Elektro-Aggregat GAB 1,6
Farymann Typ LE
Ebbs und Radinger LBN 4
Leek Engine Gasmotor
Lister D
Sachs Stamo 4
Sachs D 400 L
Sachs D 500 W
Wohnort: Höhn

Sachs diesel 500 W

Beitragvon deutz93 » Fr 3. Nov 2017, 18:50

Hallo
Ich habe 3 Sachs Zweitaktdiesel Motoren zerlegt und bei allen drei Motoren fast die gleiche Halbkreis förmige Spur unter einem der Fenster für die Überströmkanäle entdeckt die wie ein Riss aussieht. Meine frage ist wenn das wirklich ein Riss ob man den Block noch weiter verwenden kann.
sketch-1509730161156.png

Mfg.Max
Altes kaputtes zeug ist viel besser als neues Funktionierendes.
http://www.youtube.com/channel/UCFZ00fHTjuyckUimS_fRkug

Benutzeravatar
schmierlappe
Beiträge: 24
Registriert: Do 31. Mär 2016, 09:40
Meine Motoren: Sendling DM5
Deutz MAH611
Deutz MAH514
Mercedes OM 636 im Unimog 411
Deutz F3L912 im Schaeff Radlader SKL 501
Deutz F1L411D im Stromaggregat
Hatz ES 75 im Gutbrod Einachsschlepper Trabant D
Wohnort: Weilburg

Re: Sachs diesel 500 W

Beitragvon schmierlappe » Mo 6. Nov 2017, 10:19

Hallo, solche Spannungsrisse sind nicht schlimm, die entstehen schon beim abkühlen nach dem Giessen, bei der Bearbeitung oder spätestens beim ersten mal warmfahren. Hinter dem Riss ist eine Rippe /Boden/ Verstärkung was beim Abkühlen (Schwinden) nicht nachgeben kann und so eine Spannung aufbaut. Neben dem Riss ist dann keine Spannung mehr so das da auch nichts mehr weiterreißt. Solange kein Wasser oder Öl rausdrückt kann man den Zylinder weiterbenutzen. Wenn der Riss bei allen drei Zylindern vorhanden ist , liegt der Fehler bei der Giessereitechnischen Konstruktion von dem Gussmodell...
Also alles wieder zusammenbauen und fahren bis Feuer aus dem Auspuff kommt...

Benutzeravatar
deutz93
Beiträge: 321
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 22:24
Meine Motoren: changfa R 170 A
Bischoff Zwerg
Maier Mechanic Modell Gasmotor
Modell Stationärmotor Hans
2 Eigenbau Modelldampfmaschinen
Breuer 2 Zylinder Boxermotor
2 BUB Bootsmotoren
Jap js34 mit 12 Volt Generator
DKW EL 462
DKW EL 150
Tragbares Benzin-Elektro-Aggregat GAB 1,6
Farymann Typ LE
Ebbs und Radinger LBN 4
Leek Engine Gasmotor
Lister D
Sachs Stamo 4
Sachs D 400 L
Sachs D 500 W
Wohnort: Höhn

Re: Sachs diesel 500 W

Beitragvon deutz93 » Mo 6. Nov 2017, 20:27

Hallo
Danke für die Antwort.
Mfg.Max
Altes kaputtes zeug ist viel besser als neues Funktionierendes.
http://www.youtube.com/channel/UCFZ00fHTjuyckUimS_fRkug


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag