Froststopfen 11er Deutz

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

LotHim55
Beiträge: 4
Registriert: Do 21. Dez 2017, 17:57
Meine Motoren: Deutz F1M414 - 1NVD14

Froststopfen 11er Deutz

Beitragvon LotHim55 » Do 21. Dez 2017, 17:59

Hallo,

ich bin neu in diesem Forum und benötige ein bis zwei Informationen.
Ich bin dabei einen 11er Deutz Motor zu reparieren.
Dabei habe ich festgestellt, dass die Froststopfen durchgerostet sind.
Der, mit einem Messschieber, gemessene Durchmesser ist 24,6 mm.
Im Netz habe ich solche nicht gefunden.
Gibt es eine Chance irgendwo passende Froststopfen für diesen Motor zu bekommen,
oder welche Möglichkeit habe ich sonst noch?

Mit besten Grüßen
Lothar

Benutzeravatar
Aerodriver
Beiträge: 140
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 18:20
Meine Motoren: 2x MWM KD 15E
1x MWM KD 15Z
Wohnort: Regensburg

Re: Froststopfen 11er Deutz

Beitragvon Aerodriver » Do 21. Dez 2017, 21:47

Servus Lothar aus Regensburg.
Ich wünsche Dir einige interessante Stunden
beim Durchstöbern des Forums und lesen der
älteren und neueren Beiträge.
Bild
Weiterhelfen zu Deiner Frage kann ich leider nicht.

Aerodriver
Selbst Zerfall kann zur Ruine werden. Bild

Benutzeravatar
Standuhr
Beiträge: 239
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 21:08
Meine Motoren: Sendling WS 308 runder Zylinderkopf
Sendling WS 308 eckiger Zylinderkopf
Güldner GK 5,5 PS
Farymann Typ D
Farymann Typ E
Farymann LE
IHC 1,5 HP Typ M
Farymann 22LR
Briggs & Stratton/Wisconsin?

Re: Froststopfen 11er Deutz

Beitragvon Standuhr » Do 21. Dez 2017, 22:33

Hallo Lothar,
wie groß ist die Bohrung??
Was hast du mit 24,6 mm gemessen?

Gruß Klaus

öllappen
Beiträge: 213
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 10:24
Meine Motoren: sebdling dm 5, lister d, ilo 4-takter, bernard moteurs, barkas el 65, sachs 5o, barkas el 150 ,amanco hirad ,wolseley-gas, schroth -kornmühle ,briggs u. stratton ,farymann ld , farymann lgs diesel ,grosser schleifstein ,
Wohnort: sylt

Re: Froststopfen 11er Deutz

Beitragvon öllappen » Fr 22. Dez 2017, 09:05

moin lothar , willkommen im forum . versuche es doch einmal bei gas-wasserinstallateurfirma vieleicht haben die etwas passendes in messing für dich .viele grüss e von der nordseeinsel sylt , öllappen
mitglied m 197 im ig-hm . wer arbeitet macht fehler . wer viel arbeitet macht viele fehler . wer garnichts tut , macht nie fehler .

LotHim55
Beiträge: 4
Registriert: Do 21. Dez 2017, 17:57
Meine Motoren: Deutz F1M414 - 1NVD14

Re: Froststopfen 11er Deutz

Beitragvon LotHim55 » Fr 22. Dez 2017, 11:30

Hallo "Öllappen"
danke für die Antwort.
Klingt zwar unwarscheinlich, aber man kanns ja mal probieren.
Hab da nen guten Bekannten in der Branche.
Gruß Lothar