Deutz 2takt Motor

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

GTfan
Beiträge: 1
Registriert: Do 7. Nov 2013, 14:24
Meine Motoren: Farmann, Güldner, MWM, Sachs Diesel
u.v.A.m.

Re: Deutz 2takt Motor

Beitragvon GTfan » Mo 5. Feb 2018, 19:46

moin moin,

das ist zweifellos ein Sachs D500W oder ein Lizenzbau davon.

Die Farbreste auf dem Schlepper erinnern mich an die Schweizer "Grunder"-Schlepper nach Lizenz von Holder. Das würde auch zum Motor passen, das Vorderachsrohr passt auch. Die am Tank angelenkte Haube, die Spurstange hinter der Achse und der vordere Tankträger wollen aber nicht zum Holder B10 oder B12 passen. Die Grunder waren trotz abweichender Typbezeichnungen ansonsten gleich aufgebaut.
Die Spurstange könnte auch nachträglich wegen der Montage des vorderen Zugmauls hinter die Achse gekommen sein.

Für den Betrieb gab es ja offensichtlich eine Sondergenehmigung, was nicht für eine größere Serie spricht - egal ob im Inland produziert oder nur importiert. Als Daten für diese Sonderserie hat man scheinbar 1:1 die Werte vom Typenschild auf den oberen Fotos übernommen, was darauf hinweisen könnte, dass keine weiteren Typenschilder montiert waren.

Damals waren die Zoll-Schranken gerade nach Österreich noch sehr stabil, in die Schweiz ebenso. Interessant wäre zu wissen, ob die Grunder originale Sachs-Motoren verbaut hatten oder ob es eine Lizenzproduktion im Alpenraum gab. Das könnte ein Schritt zu einem Lösungsansatz sein.

Gibt es Bilder vom ganzen Schlepper?

MfG
Fabian

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 394
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Deutz 2takt Motor

Beitragvon bastian » Mo 5. Feb 2018, 20:32

Sieht eher nach Nachbau aus.
Bohrung/Hub sind zwar gleich aber der Zylinderkopf und vor allem der Zylinderblock ist anders, siehe z.B. Kühwasserstutzen.
Damals war Holder der Erste/Einzigste mit so einem Typ Motor. Ob man für einen Lizenz-Nachbau so viel verändern durfte?

Benutzeravatar
Celler17
Beiträge: 64
Registriert: Do 14. Sep 2017, 21:16
Meine Motoren: Ich besitze einen Deutz MA 608, einen Güldner GW 8 mit 8 PS, einen Güldner GK mit 4 PS, Zwei Farymann LE (einer als Teileträger) und eine Quelle Pumpe mit einem Sachs Stamo 30.
Wohnort: 64832 Babenhausen

Re: Deutz 2takt Motor

Beitragvon Celler17 » Mo 5. Feb 2018, 21:13

Ich hätte da Mal eine Frage für zwischendurch. Was hat Deutz damit zutun und warum steht auf dem Typenschild Wien? Deutz ist doch eigentlich in Köln. Das würde mich Mal interessieren.

Mfg Marcel S.

Benutzeravatar
deutz93
Beiträge: 275
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 22:24
Meine Motoren: changfa R 170 A
Maier Mechanic Modell Gasmotor
Modell Stationärmotor Hans
2 Eigenbau Modelldampfmaschinen
Breuer 2 Zylinder Boxermotor
2 BUB Bootsmotoren
Jap js34 mit 12 Volt Generator
DKW EL 462
DKW EL 150
DKW KL 32
Tragbares Benzin-Elektro-Aggregat GAB 1,6
Farymann Typ E
Farymann Typ LE
Ebbs und Radinger LBN 4
Leek Engine Gasmotor
Lister D
Sachs Stamo 4
Sachs D 500 W
Wohnort: Höhn

Re: Deutz 2takt Motor

Beitragvon deutz93 » Di 6. Feb 2018, 17:41

Hallo
Das ist definitiv kein holder oder sachs d 500 W der Holder Motor hat am Zylinderkopf nur ein Kühlwasser Anschluß und der Sachs und der Holder Motor haben unten am Wassermantel geschraubte Rohrbögen.Hier noch ein paar Bilder von Sachs D 500 W teilen zum Vergleich.
DSC_1010.JPG
DSC_1010.JPG (38.37 KiB) 438 mal betrachtet

DSC_1009.JPG
DSC_1009.JPG (29.68 KiB) 438 mal betrachtet

DSC_1008.JPG
DSC_1008.JPG (35.32 KiB) 438 mal betrachtet

Mfg.Max
Altes kaputtes zeug ist viel besser als neues Funktionierendes.
http://www.youtube.com/channel/UCFZ00fHTjuyckUimS_fRkug

Benutzeravatar
Rik Lemmens
Beiträge: 62
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 22:46
Meine Motoren: Deutz, Gardner, Mecan, Compagnie Parisiënne, Rider Ericsson 5"
Liliput 350, Philips Stirling
Wohnort: Gronsveld, Maastricht, Holland

Re: Deutz 2takt Motor

Beitragvon Rik Lemmens » Di 6. Feb 2018, 21:15

Hier ist die Erklärung vom Besitzer gegeben, Vielen dank Rene
HMW als Traktorproduzent. Als kurioses Nebenprodukt der Umsiedlungsphase, die nahezu zwei Jahre dauert, bezieht HMW in Wien im 10. Bezirk die Werkshallen eines ehem. USI A Betriebs (d.h. einer Firma, die im Zuge der Reparationszahlungen nach dem verlorenen WK II für die UdSSR produzierte). Dieses Werk ist ursprünglich ein Zweig der deutschen Klöckner Humboldt-Deutz-Werke, die von der russischen Besatzungsmacht als "deutsches Eigentum in der sowjetischen Besatzungszone" beschlagnahmt wurde. Diese Firma trägt die Bezeichnung "Deutz Wien" zum Unterschied vom deutschen Stammwerk.
Unter Ing. Franz Jandik, einem Wiener Techniker, werden ab 1947 leichte Traktoren des Typs J 120 mit Eigenbaumotor Typ J 120 (Einzylinder-Zweitaktdiesel) hergestellt. Rund 8.000 Stück dieses Traktors gehen an die UdSSR , aber auch mittelschwere 50 PS-Traktoren mit einem Zweizylinder-Viertaktdieselmotor, ebenfalls einer eigenen Entwicklung von Jandik mit der Modellbezeichnung J 170 werden für die Besatzer hergestellt. Rund 200 Stück gehen davon nach Bulgarien.
Ab 1954 fertigen die Deutz-Werke Wien 25 Stück des von Jandik neu entwickelten Kleintraktors "Farmer", von dem nur mehr ca. 25 Stück gebaut werden. 1958 kaufen die HMW-Werke den Betrieb. "Nachdem Deutz-Wien an HMW verkauft worden war, wurden die restlichen noch vorhandenen Teile der Traktorenfertigung ins HMW-Werk in Kottingbrunn geliefert und dort von einem geschickten Schlosser zusammengebaut."
Diese Traktoren - es waren weniger als 10 Stück - verkaufte man unter dem Namen "HMW Farmer". Die technischen Eckdaten des HMWTraktors lauteten: "Aufbau: Moderne, rahmenlose Blockkonstruktion, formschöner und zweckmäßiger Aufbau, Schlepperrumpf ist zugleich Träger für Anbaugeräte."
Motor: robuster 10 PS Einzylinder-Sachs-Motor, wahlweise luft- oder wassergekühlt, Zweitaktdiesel, Pleuel- und Kurbelwellenlagerung auf Rollen, automatischer Drehzahlregler, 10 PS bei 2.000 U/min, Verbrauch 0,7 bis 2 l Dieselöl pro Stunde, Frischölschmierung, F&S Trockenkupplung, im Schwungrad eingebaut.
Technik: vier Vorwärts-, ein Retourgang, Höchstgeschwindigkeit 15,5 km/h, zuschaltbare Zapfwelle, zwei Fußbremshebel für Lenkbremse." Das merkt Willi Plöchl in seinem Buch "Österreichische Traktoren bis 1975 - Band 1" an.

Benutzeravatar
Rik Lemmens
Beiträge: 62
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 22:46
Meine Motoren: Deutz, Gardner, Mecan, Compagnie Parisiënne, Rider Ericsson 5"
Liliput 350, Philips Stirling
Wohnort: Gronsveld, Maastricht, Holland

Re: Deutz 2takt Motor

Beitragvon Rik Lemmens » Di 6. Feb 2018, 21:21

Diesen Traktor ist zu Verkaufen mit diesen 2 Takt Motor
Dateianhänge
Bj 1957 (3).jpg
Bj 1957 (3).jpg (78.58 KiB) 406 mal betrachtet

Benutzeravatar
atedeutzMA116
Beiträge: 565
Registriert: Di 21. Mai 2013, 19:20
Meine Motoren: deutz MA 216 MA 116 MA 608
Wohnort: oudkerk

Re: Deutz 2takt Motor

Beitragvon atedeutzMA116 » Di 6. Feb 2018, 21:29

hallo, ja doch ein farmer schlepper

habe von diese schlepper ein orginale prospekt von in meine sammlung ;)

gr ate hans

Benutzeravatar
atedeutzMA116
Beiträge: 565
Registriert: Di 21. Mai 2013, 19:20
Meine Motoren: deutz MA 216 MA 116 MA 608
Wohnort: oudkerk

Re: Deutz 2takt Motor

Beitragvon atedeutzMA116 » Di 6. Feb 2018, 21:38

foto von prospekt bei ein freund von mir in sein schlepper archiv

http://hanomagtractors.com/tractorbrochures/farmer.html

jaki
Beiträge: 724
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: Deutz 2takt Motor

Beitragvon jaki » Mi 7. Feb 2018, 17:02

https://www.oldtimerplus.de/blog/unbeka ... l-traktor/

hier auch ein paar Infos.
Es sind noch einige HMW, bzw. Deutz (Wien) Farmer Traktoren erhalten!
:mrgreen:


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag