Bitte um Rat: Gemisch für heisses Klima

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

kevinb28
Beiträge: 12
Registriert: Di 31. Okt 2017, 21:13
Meine Motoren: Fichtel & Sachs Stamo 30

Re: Bitte um Rat: Gemisch für heisses Klima

Beitragvon kevinb28 » Mo 11. Dez 2017, 21:26

Sorry wollte einen Schreibfehler korrigieren und habe den Beitrag nochmal abgeschickt.
Hier noch ein paar Bilder der Übersetzung
Dateianhänge
DSC_0055.JPG
DSC_0055.JPG (61.04 KiB) 326 mal betrachtet
DSC_0043.JPG
DSC_0043.JPG (72.89 KiB) 326 mal betrachtet
DSC_0047.JPG
DSC_0047.JPG (64.4 KiB) 326 mal betrachtet
DSC_0048.JPG
DSC_0048.JPG (69.03 KiB) 326 mal betrachtet

kevinb28
Beiträge: 12
Registriert: Di 31. Okt 2017, 21:13
Meine Motoren: Fichtel & Sachs Stamo 30

Re: Bitte um Rat: Gemisch für heisses Klima

Beitragvon kevinb28 » Mo 11. Dez 2017, 21:36

Da der Stamo nur das 1:3 Einfachgetriebe ohne Fliehkraft dran hat, muss ich den Keilriehmen immer ab und anbauen um zwischen Fahrrad und Motorbetrieb zu wechseln aber geht flink und ist sowieso für längere Strecken geplant, nicht für Stadt. Bekommt so um die 30-40km/h rauf und läuft (ungewollt) schätzungsweise um die 3000 - 4000 U/min ( vom Drehzahlgeräusch geschätzt) Achso die Übersetzung ist wie folgt:
Motorgetriebe 1:3
Keilriehmen 1:1,33
Kette 1:4,4
Bin seit 1 Monat beim schweissen und schrauben. Aber hat sich gelohnt!
Verbraucht um die 1L/60km Hügellandschaft
Soooo noch ein paar Ideen und Tipps von euch?
Grüsse aus Paraguay.

Benutzeravatar
Aries
Beiträge: 3
Registriert: Do 6. Jul 2017, 16:49
Meine Motoren: Farymann A30M

Re: Bitte um Rat: Gemisch für heisses Klima

Beitragvon Aries » Di 12. Dez 2017, 16:56

Moin Kevin,

Dein Motor getriebenes Fahrrad ist eine sensationelle Konstruktion! Das geht aber nur in Paraguay. Das Teil auf Deutschlands Straßen, und die Behörden laufen Amok :D

kevinb28
Beiträge: 12
Registriert: Di 31. Okt 2017, 21:13
Meine Motoren: Fichtel & Sachs Stamo 30

Re: Bitte um Rat: Gemisch für heisses Klima

Beitragvon kevinb28 » Di 12. Dez 2017, 19:09

Hallo!
Danke Aries! Ja das denk ich auch hahaha! Obwohl ich bin schon so lange aus D dass ich mich kaum noch erinnere. :D

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 394
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Rat: Gemisch für heisses Klima

Beitragvon bastian » Di 12. Dez 2017, 20:29

Hey guter tipp mit dem Gas wegnehmen, ist eine schlechte Angewohnheit von mir. Ich werd rin leichtes standgas einstellen.

Das kannst du so nicht pauschal machen. Je höher die Drehzahl, umso mehr Gas musst du geben. An sich muss du so wenig Gas geben, dass er anfängt, in den Schubbetrieb zu gehen. Weniger ist auch möglich, du solltest aber immer wieder kurze Gasstöße geben.
Kurzfristig hält er das aus aber du musst bedenken, auf Dauer ist eine Mangelschmierung für den Motor tödlich.

Eigentlich ist es der falsche Motor, jedenfalls von der Drehzahl her. Der Motor ist hauptsächlich für Pumpen gedacht, dessen Betriebsdrehzahl zwischen 4.000-7.500 U/min liegt, laut BA und anderer Literatur. Bei den meißten "normalen" Stamos liegt diese bei 3.000-3.500 U/min.

Gruß,
Bastian

kevinb28
Beiträge: 12
Registriert: Di 31. Okt 2017, 21:13
Meine Motoren: Fichtel & Sachs Stamo 30

Re: Bitte um Rat: Gemisch für heisses Klima

Beitragvon kevinb28 » Do 14. Dez 2017, 12:23

Hallo bastian!
Ich habe es geschafft den Auspuff abzudichten ( da mir ja vorher das überschüssige Öl aus Verbindung zum Motor und Auspufftopf gelaufen ist ). Nun misch ich wieder mit 1:25 und ist sehr gut Geschmiert. Werde sowieso immer nur 1 Stunde immer im Betrieb nehmen und dann etwas abkühlen lassen. Die U/min kam etwas ungewollt da ich meine Matherechnung für die Übersetzung auch auf 5000 U/min berechnet hatte um so auf 50km/h zu kommen. Jedoch schafft der Kleine das nicht und würde ich die Übersetzung von den 1:8.73 auf sagen wir 1:10 (pi mal Daumen) erhöhen würde ich Endgeschwindigkeit verlieren und der Motor würde bestimmt schneller Erhitzen. Der erste Versuch im Foto war mit 1:14 und war volle Umdrehung aber ein Jogger würde mich überholen hahahaha.
Dateianhänge
DSC_0036.JPG
DSC_0036.JPG (69.81 KiB) 243 mal betrachtet


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag